Epilepsie gut behandeln UCB

Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

Epilepsie im Alter

Epilepsie ist die dritthäufigste Erkrankung des Nervensystems in höherem Alter nach den Demenzen (beispielsweise der Alzheimer-Krankheit) und Schlaganfällen. Ab dem 50. Lebensjahr nimmt die Erkrankungsrate zu.183

Epilepsie im Alter

Oft befürchten Menschen, die von der Epilepsie im Alter betroffen sind, ihre Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Alltag zu verlieren. In vielen Fällen ist jedoch – unter Einhaltung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen – die Fortführung eines selbstbestimmten Lebens möglich.183

Die nachfolgenden Tipps und Informationen umfassen die Bereiche:183

Sie wurden in Zusammenarbeit mit Herrn Dr. med. Rafael-Michael Löbbert, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Sportmedizin, Verkehrsmedizin, Gesundheitsförderung und Prävention in Düsseldorf zusammengestellt.

Epi-Manager für iPhone/iPad und Android Smartphones/Tablets! Jetzt kostenlos laden!

  1. Krämer G. Was sind die Besonderheiten einer Epilepsie im höheren Lebensalter www.swissepi.ch, letztes Zugriffsdatum 22.05.13
Kostenloser Kontakt
UMFRAGE Helfen Sie uns, unsere Webseite für Sie noch weiter zu optimieren! Jetzt mitmachen! Diesen Hinweis verbergen
Vergrößern von Texten und Bildern:

Sie können Ihre Seite im Browser beliebig vergrößern oder verkleinern.

  • Vergrößern

  • Zum Vergrößern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "+". Für Mac-User: "Befehl" und "+".
  • Verkleinern

  • Zum Verkleinern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "-". Für Mac-User: "Befehl" und "-".