Epilepsie gut behandeln UCB

Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

Epilepsie und sexueller Missbrauch

Sexueller Missbrauch ist eine extrem belastende Erfahrung, die viele psychiatrische Störungen verursachen kann, unter anderem auch nichtepileptisch-psychogene Anfälle (PNEA). 50-80% der Patienten mit PNEA haben in ihrem Leben einen sexuellen Missbrauch oder physische Misshandlungen erlitten.

PNEA sind anfallsartige Ereignisse, bei denen Bewegungen, Empfindungen oder Zustände auftreten, die epileptischen Anfällen ähneln, jedoch durch psychische Prozesse und nicht durch epileptische neuronale Störungen verursacht werden. Bei den meisten Patienten mit einer PNEA liegen zusätzlich weitere psychiatrische Störungen, wie Depressionen oder Persönlichkeitsstörungen vor.

Häufig wird bei Patienten mit einer PNEA die Fehldiagnose Epilepsie gestellt. Man geht davon aus, dass bei 5-20% der Patienten mit diagnostizierter Epilepsie in Wirklichkeit eine PNEA vorliegt. Eine Ursache für die häufige Fehldiagnose könnte möglicherweise die schwierige Behandelbarkeit der PNEA darstellen. Die Verordnung eines antiepileptischen Medikamentes ist wesentlich einfacher als eine langwierige psychosomatische Therapie. Allerdings hat eine antiepileptische Therapie bei PNEA-Patienten nicht nur keinen Nutzen, sondern kann im Gegenteil gesundheitliche Schäden verursachen.

Den Patienten mit einer PNEA sollte die Diagnose klar und verständlich mitgeteilt werden. Neben der medikamentösen Behandlung der oft begleitenden Depression oder der Persönlichkeitsstörung sind psychotherapeutische Therapieansätze meist unumgänglich.

Epi-Manager App
Epi-Manager, Epilepsie App

Jetzt kostenlos laden!

iOS-Version

Android-Version

Kostenloser Kontakt
UMFRAGE Helfen Sie uns, unsere Webseite für Sie noch weiter zu optimieren! Jetzt mitmachen! Diesen Hinweis verbergen
Vergrößern von Texten und Bildern:

Sie können Ihre Seite im Browser beliebig vergrößern oder verkleinern.

  • Vergrößern

  • Zum Vergrößern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "+". Für Mac-User: "Befehl" und "+".
  • Verkleinern

  • Zum Verkleinern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "-". Für Mac-User: "Befehl" und "-".