Epilepsie gut behandeln UCB

Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

Abkürzungsverzeichnis

Dieses umfangreiche Abkürzungsverzeichnis mit etwa 1.500 Einträgen gibt einen Überblick über Abkürzungen, die im Zusammenhang mit der Epileptologie verwendet werden.

Abkürzung
Bedeutung
  • A & E
    englisch: Admission and Emergency; Aufnahme- und Notfallstation
  • a.-p.
    lateinisch: anterior-posterior; von vorne nach hinten
  • a.c.
    lateinisch: ante cibum; vor dem Essen
  • A.i.d.A.
    "Alles ist drin: Anfallstherapieset"; Zusammenstellung nützlicher Dinge zur Verbesserung der Compliance (Einnahmezuverlässigkeit) einer medikamentösen Epilepsiebehandlung
  • A.I.P/AiP
    Arzt im Praktikum (Deutschland)
  • a/d
    autosomal-dominant
  • a/r
    autosomal-rezessiv
  • AA
    1.) aplastische Anämie 2.) englisch: amino acid; Aminosäure 3.) Anonyme Alkoholiker 4.) Assistenzarzt
  • Aa.
    lateinisch: Arteriae; Arterien
  • AAO
    englisch: age at onset; Alter bei Krankheitsbeginn
  • AAS
    englisch: atypical absence seizure; atypische Absence
  • Abb.
    Abbildung
  • ABC
    englisch: airway, breathing and circulation; Atemwege, Atmung und Kreislauf
  • Abk.
    Abkürzung
  • Abl./Abltg.
    Ableitung
  • ABM
    Arbeitsbeschaffungsmaßnahme
  • abn./ABN.
    abnormal, nicht normal
  • ABPE
    atypische benigne Partialepilepsie
  • Abs
    Absence
  • Abt.
    Abteilung
  • AC
    englisch: alternating current; Wechselstrom
  • ACA
    lateinisch: Arteria cerebri anterior; vordere Hirnarterie
  • ACE
    1.) lateinisch: Arteria carotis externa; äußere Halsschlagader 2.) englisch: angiotensin-converting enzyme; Angiotensin-umwandelndes Enzym
  • Ach/ACh
    Acetylcholin
  • AchR/AChR
    Acetylcholinrezeptor
  • ACI
    lateinisch: Arteria carotis interna; innere Halsschlagader
  • ACM
    lateinisch: Arteria cerebri media; mittlere Hirnarterie
  • ACP
    lateinisch: Arteria cerebri posterior; hintere Hirnarterie
  • ACTH
    adrenokortikotropes Hormon; Kurzbezeichnung: Kortikotropin
  • AD
    1.) englisch: after discharges; Nachentladungen 2.) Antidepressivum / Antidepressiva 3.) autosomal-dominant
  • ad lib.
    lateinisch: ad libitum; nach Belieben
  • ADC
    englisch: apparent diffusion coefficient; scheinbarer Diffusionskoeffizient
  • ADD
    englisch: attention deficit disorder; Aufmerksamkeitsdefizitstörung
  • ADH
    antidiuretisches Hormon
  • ADHD
    englisch: attention deficit hyperactivity disorder; Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
  • ADHS
    Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung
  • ADL
    1.) englisch: activities of daily living; Aktivitäten des täglichen Lebens (ATL), Alltagstätigkeiten 2.) Adrenoleukodystrophie
  • ADLTE
    autosomal-dominante laterale Temporallappenepilepsie
  • ADNFLE
    englisch: autosomal dominant nocturnal frontal lobe epilepsy; autosomal-dominante nächtliche Frontallappenepilepsie
  • ADP
    Adenosindiphosphat
  • ADPEAF
    englisch: autosomal dominant partial epilepsy with acoustic features; autosomal-dominante fokale Epilepsie mit akustischen Merkmalen
  • ADR
    englisch: adverse drug reaction; Nebenwirkung von Medikamenten
  • ADRESA
    autosomal-dominante Rolando-Epilepsie mit Sprech-Apraxie
  • ADRESD
    englisch: autosomal dominant rolandic epilepsy with speech dyspraxia; autosomal-dominante Rolando-Epilepsie mit Sprech-Apraxie
  • ADRs
    englisch: adverse drug reactions; Nebenwirkungen von Medikamenten
  • AE
    1.) Antiepileptikum/Antiepileptika 2.) englisch: adverse event; unerwünschtes Ereignis unter Behandlung z.B. mit einem neuen Medikament; ursächlich nicht notwendigerweise darauf zurückzuführen 3.) Altersepilepsie
  • AEA
    englisch: acquired epileptic aphasia; erworbene epileptische Aphasie (= Landau-Kleffner-Syndrom)
  • AED
    englisch: antiepileptic drug; Antiepileptikum
  • AEDs
    englisch: antiepileptic drugs; Antiepileptika
  • AEF
    akustisch evozierte Felder
  • AEM
    antiepileptisches Medikament
  • AEP
    1.) akustisch evozierte Potenziale 2.) englisch: adverse effect profile; Nebenwirkungsprofil
  • AER
    1.) akute epileptische Reaktion 2.) Arm-Eigen-Reflex 3.) abnorme Erlebnisreaktion
  • AES
    1.) Alkoholentzugssyndrom 2.) englisch: American Epilepsy Society; amerikanische Sektion der Internationalen Liga gegen Epilepsie
  • AF
    1.) Anfallsfreiheit 2.) englisch: atrial fibrillation; Vorhofflimmern
  • AFAFP
    Amnionflüssigkeit des Feten – Alpha(α)-Fetoprotein
  • AFP
    Alpha(α)-Fetoprotein
  • AFT
    anfallsfreie Tage
  • AG
    Arbeitsgemeinschaft, Arbeitsgruppe
  • AGMA
    Aufwach-Grand-Mal-Anfall
  • AGME
    Aufwach-Grand-Mal-Epilepsie
  • AGS
    adrenogenitales Syndrom
  • AHB
    Anschlussheilbehandlung
  • AHE
    Amygdalahippokampektomie
  • AHS
    Ammonshornsklerose
  • AHV
    Alters- und Hinterlassenenversicherung (Schweiz)
  • AI
    Asymmetrieindex
  • AIDS
    englisch: acquired immune deficiency syndrome; erworbenes Immunschwächesyndrom
  • AIP
    1.) Arzt im Praktikum (Deutschland) 2.) akute intermittierende Porphyrie
  • AkdÄ
    Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft
  • ALAT
    Alanin-Amino-Transferase; andere Bezeichnung: Serum-Glutamat-Pyruvat-Transaminase (SGPT)
  • ALD
    Adrenoleukodystrophie
  • allg.
    allgemein
  • ALT
    Alanin-Transferase; andere Bezeichnung: Serum-Glutamat-Pyruvat-Transaminase (SGPT)
  • AM
    1.) Anfallsmuster 2.) antiepileptische(s) Medikament(e)
  • AMCA
    englisch: amino-methylcyclohexane-carboxylic acid; Aminomethylcyclohexancarbonsäure; AMCA-Rezeptor = Glutamatrezeptortyp
  • amerik.
    amerikanisch
  • AMG
    Arzneimittelgesetz (Deutschland)
  • AMPA
    englisch: Alpha(α)-amino-3-hydroxy-5-methyl-4-isoxalone propionic acid; Alpha(α)-Amino-3-hydroxy-5-methyl-4-isoxalon-Propionsäure (AMPA-Rezeptor = Glutamatrezeptortyp)
  • AMPH
    Amphetamin
  • AMS
    Arzneimittelsicherheit
  • AMT
    Alpha(α)-Methyl-Tryptophan
  • AMTR
    antero-mediale temporale Resektion
  • ANA
    antinukleäre Antikörper
  • ANCA
    englisch: antineutrophile cytoplasmatic antibodies; antineutrophile zytoplasmatische Antikörper
  • ANOVA
    englisch: analysis of variance; Varianzanalyse
  • AOK
    Allgemeine Ortskrankenkasse (Deutschland)
  • AP
    1. alkalische Phosphatase 2.) Aktionspotenzial
  • APGAR
    englisch: appearance, pulse, grimace, activity, and respiration; Aussehen, Puls, Grimassieren, Aktivität und Atmung; Index für den Gesundheitszustand von Neugeborenen mit maximal 15 Punkten
  • APR
    englisch: automatisms with preserved responsiveness; Automatismen bei erhaltener Reaktionsfähigkeit
  • AS
    1.) englisch: absence seizure; Absence 2.) Absence(n)-Status/Absencenstatus 3.) Angelman-Syndrom
  • ASA
    1.) akuter symptomatischer Anfall 2.) englisch: acetyl-salicylic acid; Acetylsalizylsäure (ASS)
  • ASAP
    englisch: as soon as possible; so bald wie möglich
  • ASAT
    Aspartat-Amino-Transferase; andere Bezeichnung: Serum-Glutamat-Oxalat-Transaminase (SGOT)
  • ASB
    Arbeitersamariterbund
  • ASM
    englisch: antiseizure medication; Medikament(e) gegen epileptische Anfälle
  • ASR
    Achillessehnenreflex
  • ASS
    Acetylsalizylsäure
  • AST
    Aspartat-Transferase; andere Bezeichnung: Serum-Glutamat-Oxalat-Transaminase (SGOT)
  • AT
    1.) autogenes Training 2.) Anfallstage
  • ATAS
    englisch: atypical absence seizure; atypische Absence
  • ATL
    1.) englisch: anterior temporal lobectomy; vordere temporale Lobektomie, operative Entfernung des vorderen Temporallappens 2.) Ativitäten des täglichen Lebens
  • ATP
    Adenosintriphosphat
  • AUC
    englisch: area under the curve; Fläche unter der Kurve, z.B. des Zeitverlaufs einer Serumkonzentration als Maß für die Bioverfügbarkeit eines Medikaments
  • AUC 0-24
    englisch: area under curve (time 0 to 24 hours); Fläche unter der Kurve (in der Zeit 0 bis 24 Stunden)
  • aut.
    autosomal
  • aut.-dom.
    autosomal-dominant
  • aut.-rez.
    autosomal-rezessiv
  • AUVA
    Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Österreich)
  • AV
    1.) Allgemeinveränderung (im EEG) 2.) atrioventrikulär; Vorhof und Herzkammern betreffend
  • AVM
    arteriovenöse Malformation (Gefäßmissbildung)
  • AVP
    Arginin-Vasopressin
  • AWB
    Anwendungsbeobachtung
  • AwGM(E)/AWGM(E)
    Aufwach-Grand-Mal(-Epilepsie)
  • AWS
    englisch: alcohol withdrawal syndrome; Alkoholentzugssyndrom
  • AZ
    Allgemeinzustand
  • AZA
    Acetazolamid (übliche Abkürzung: AZM)
  • AZM
    Acetazolamid
Kostenloser Kontakt
UMFRAGE Helfen Sie uns, unsere Webseite für Sie noch weiter zu optimieren! Jetzt mitmachen! Diesen Hinweis verbergen
Vergrößern von Texten und Bildern:

Sie können Ihre Seite im Browser beliebig vergrößern oder verkleinern.

  • Vergrößern

  • Zum Vergrößern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "+". Für Mac-User: "Befehl" und "+".
  • Verkleinern

  • Zum Verkleinern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "-". Für Mac-User: "Befehl" und "-".