purpel-day-epilepsie-ucb-26.3.as-275536587-new-africa-1200x510px

Am Tag der Epilepsie mehr Bewusstsein für Betroffene gewinnen

Am 26. März ist Purple Day – der Epilepsie-Tag „ganz in lila“

Der „lila Tag“ steht ganz im Zeichen der Epilepsie: Seit über 10 Jahren soll der Tag im März Menschen für die Erkrankung sensibilisieren und ein Bewusstsein für Betroffene und deren Angehörigen schaffen. Es geht darum, die Epilepsie weltweit bekannt(er) zu machen, und die Stigmatisierung Betroffener zu vermeiden.

Motiviert durch ihre eigene Erkrankung hatte die damals 9-jährige Cassidy Megan aus Nova Scotia 2008 die Idee, einen Aktionstag ins Leben zu rufen. Ihr großer Wunsch war, Menschen dazu zu bringen, über Epilepsie zu sprechen, Vorurteile im Umgang mit Betroffenen abzubauen und ihnen zu signalisieren: Ihr seid nicht allein.

Internationalisiert mit Unterstützung der EAM der AKF

Im Jahr 2009 haben Cassidy Megan und die Epilepsy Association of The Maritimes (EAM) gemeinsam mit der Anita Kaufmann Foundation (AKF) den „Purple Day“ – nach der international anerkannten Farbe für Epilepsie (lavendel) – international ins Leben gerufen.

Ihre Mühe, Menschen über Epilepsie aufzuklären, hat sich gelohnt: Inzwischen ist der 26. März ein weltweit anerkannter Aktionstag, an dem sich zahlreiche Organisationen, Schulen, Unternehmen, Politiker und Prominente auf der ganzen Welt beteiligen.

Auf www.purpleday.org erfahren Sie mehr dazu und können den Tag auch selbst aktiv mitgestalten.

header purple der epilepsie am 26 maerz

Lebensqualität über die Medikation hinaus verbessern

„Inspired by patients. Driven by science.“ – UCB Deutschland möchte das Leben seiner Patienten verbessern und das auch über die Medikation hinaus. Dazu unterstützen wir eine Vielzahl an Programmen für Angehörige der Gesundheitsberufe sowie Betroffene und ihre Familien: mit sorgfältig recherchierten Patienten-Webseiten und weiteren Informationsmaterialien sowie externen und internen Veranstaltungen, wie aktuell zum Purple Day. Und: Haben Sie eigentlich schon von den Erfahrungen von Sarah, Anja und Jérôme gehört? Als selbst betroffene Epilepsie-Botschafter setzen sie sich auf vielfältige Weise für mehr Bewusstsein der Epilepsie-Erkrankung ein.

patientenbotschafter jerome, anja und sarah mit epilepsie

Sie nehmen z.B. auch am UCB-Botschafterprogramm teil und wollen anderen Betroffenen und ihrem Umfeld Mut machen: Mut, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten, Mut voneinander zu lernen und so den bestmöglichen Weg im Umgang mit der Erkrankung zu finden. Ihr höchst individuelles Engagement, ihre Lebens- und Krankheitsgeschichte zu teilen, macht den Unterschied – für die anderen und für sie selbst.

Newsletter

 

Unser kostenloser Epilepsie aktuell Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten aus dem Bereich Epilepsie.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

War dieser Artikel hilfreich?

Bedingungen

Sie stimmen dem Erhalt des Epilepsie aktuell Newsletter der UCB Pharma GmbH zu. Der Epilepsie aktuell Newsletter wird per E-Mail verschickt und enthält Informationen zu Themen aus dem Bereich Epilepsie.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Zweck der Newsletter-Zusendung durch die UCB Pharma GmbH erhoben,
verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Zu statistischen Zwecken führen wir anonymisiertes Link-Tracking durch.
Ein Rückschluss auf einzelne Empfänger ist nicht möglich.

Um den Missbrauch von E-Mail-Adressen zu verhindern, müssen Abonnenten die Bestellung unseres Newsletters in einem
automatisierten Prozess per E-Mail bestätigen (Double-Opt-In).

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung für die Zusendung des Epilepsie aktuell Newsletter mit Wirkung für die Zukunft unter dieser Adresse oder
dem in jedem Newsletter angegebenen Abmelde-Link widerrufen. Ein Widerruf ist auch
per E-Mail an UCBCares.DE@ucb.com
oder durch Zusendung einer Nachricht an unser Kundenservice-Center UCBCares™, entweder postalisch an:
UCB Pharma GmbH, Alfred-Nobel-Str. 10, 40789 Monheim oder per Telefax an: 02173 48 4841 möglich.

Bedingungen

Sie stimmen dem Erhalt des Epilepsie aktuell Newsletter der UCB Pharma GmbH zu. Der Epilepsie aktuell Newsletter wird per E-Mail verschickt und enthält Informationen zu Themen aus dem Bereich Epilepsie.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Zweck der Newsletter-Zusendung durch die UCB Pharma GmbH erhoben,
verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Zu statistischen Zwecken führen wir anonymisiertes Link-Tracking durch.
Ein Rückschluss auf einzelne Empfänger ist nicht möglich.

Um den Missbrauch von E-Mail-Adressen zu verhindern, müssen Abonnenten die Bestellung unseres Newsletters in einem
automatisierten Prozess per E-Mail bestätigen (Double-Opt-In).

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung für die Zusendung des Epilepsie aktuell Newsletter mit Wirkung für die Zukunft unter dieser Adresse oder
dem in jedem Newsletter angegebenen Abmelde-Link widerrufen. Ein Widerruf ist auch
per E-Mail an UCBCares.DE@ucb.com
oder durch Zusendung einer Nachricht an unser Kundenservice-Center UCBCares™, entweder postalisch an:
UCB Pharma GmbH, Alfred-Nobel-Str. 10, 40789 Monheim oder per Telefax an: 02173 48 4841 möglich.